Der Städtebund Silberberg
zur Stadt Aue zur Stadt Schneeberg zur Stadt Schwarzenberg zur Stadt Lößnitz zur Stadt Bad Schlema zur Stadt Lauter-Bernsbach Hier die Verweise der vorhergehenden Verweisgrafik zur Stadt Aue zur Stadt Schneeberg zur Stadt Schwarzenberg zur Stadt Lößnitz zur Stadt Bad Schlema zur Stadt Lauter-Bernsbach
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Wandern
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Zur Anmeldung
 

Eröffnung des Rundwanderweges - "W@nderbarer Silberberg"

2021-08-Anlage PM_Logo_WanderbarerSilberberg

Städtebund Silberberg

2021-10-15-Eröffnung Rundwanderweg 1. Abschnitt

Städtebund Silberberg

Am 15.10.2021 war es endlich soweit - der Städtebund Silberberg mit seinen Mitgliedskommunen Aue-Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg konnte im OT Lauter den 1. Teilabschnitt des Rundwanderweges Silberberg freigeben.

Mit den Initialen "WS - W@nderbarer Silberberg" ist das dazugehörige Logo nun überall präsent - u. a. auf Flyern, Plakaten, Wanderschildern und Wegweisern.

Der neue ca. 97 km lange Rundkurs führt durch alle 5 Mitgliedskommunen.
Es geht buchstäblich über Stock und Stein in den Wäldern, auch Abschnitte in den städtischen Bereichen sind enthalten. Für jeden Wanderer und Touristen wird sich der passende Wegabschnitt finden lassen. Fantastische Ausblicke sind überall zu entdecken und zu bestaunen.

In Schneeberg und Schwarzenberg sind Bestandteile des Weltkulturerbes - Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí - in die Routenführungen einbezogen worden.

Derzeit arbeiten die Verantwortlichen an der digitalen Untermauerung mittels Infopunkten, die auf der Wegestrecke zu finden sein werden.
Mittels QR-Code kann zünftig der Wanderer weitere Informationen zum Wegeabschnitt oder auch touristische Hintergrundinformationen erhalten.
Auch die Vermarktung für Urlaubszwecke in Form von Pauschalangeboten steht noch auf der "To-Do-Liste".

Wir freuen uns, dass wir den 1. Zielabschnitt erreicht haben und danken herzlichst allen Beteiligten.

Ein paar Fakten und Zahlen zum neuen Wanderweg:

Gesamtlänge: 97,7 km
Höchster Punkt: Morgenleithe - 802 m
Tiefster Punkt: Eisenbrücke Schlema – 334 m
Höhenmeter gesamt: 2.286 m

Normale Gehzeit: knapp 28 Std.
Naturwege & Pfade: ca. 60 km
Straße & Asphalt: ca. 22 km
Schotterwege (breite Waldabfuhrwege): ca. 16 km








 
 

Tag des Wanderns der "Silberberger" am 17.09.2021

2021-09-17_TdW 1
2021-09-17_TdW 2

© Städtebund Silberberg


Der Städtebund Silberberg mit seinen Mitgliedskommunen Aue-Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg hat sich auch in diesem Jahr mit einer gemeinsamen Veranstaltung am „Tag des Wanderns“ – einer Aktion des Deutschen Wanderverbandes – beteiligt.
Die diesjährige öffentliche Wanderung stand wiederholt im Zeichen der Stärkung des Ehrenamtes und der interkommunalen Zusammenarbeit.

Als offizielle Vertreter des Städtebundes Silberberg nahmen der Schwarzenberger Oberbürgermeister Ruben Gehart, der Bürgermeister von Lauter-Bernsbach Thomas Kunzmann und der Baubürgermeister der Stadt Aue-Bad Schlema Jens Müller, an der Wanderung teil. Thomas Kunzmann als verantwortlicher Bürgermeister für den Bereich Wandern im Städtebund Silberberg, eröffnete die Veranstaltung und begrüßte alle Anwesenden und auch den Landtagsabgeordneten Eric Dietrich sowie den Projektmanager „Wandelbarer Silberberg“, Herrn Gutzmerow. Weiterhin dankte er allen ehrenamtlichen Wegewarten für die bisher geleistete Arbeit. Weiterhin stellte er allen Anwesenden die neue Wanderfahne und die 5 Wanderwimpel vor, die über ein LEADER-Kleinprojekt vom Erzgebirgsverein Lauter angeschafft wurden.
Symbolisch übergab er die Wanderfahne an den Vertreter der Stadt Aue-Bad-Schlema, Herrn Müller, dem Ausrichter der nächsten Wanderveranstaltung im Rahmen des „Tag des Wanderns“ am 14.05.2022.

Die Schneeberger Wanderführerin und Wegewartin, Frau Möckel, führte die Wandergruppe vom Siebenschlehener Pochwerk in Schneeberg-Neustädtel entlang der „Lindenauer Acht“. Die Route erstreckte sich über ca. 6,5 km durch die schöne erzgebirgische Landschaft rund um Lindenau. Frau Möckel informierte die ca. 30 Teilnehmer der Wanderung über die herrliche Landschaft, Natur und geschichtliche Besonderheiten entlang der Strecke. Fast am Ende der Wanderung bestaunten die Teilnehmer noch die Miniaturlandschaft am Huthaus der Fundgrube Gesellschaft, bevor es bergab zum Siebenschlehener Pochwerk zurückging.

Am Ende der Wanderung wartete auf die Teilnehmer noch Leckeres vom Grill zur Stärkung. Herr Riedel führte anschließend noch durch das Siebenschlehener Pochwerk und erläuterte viele interessante Details zu diesem beachtlichen historischen Objekt der UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí.




 
 

3. Fördervorhaben "Wandelbarer Silberberg - Touristische Wege" LEADER Förderung

LEADER Start 2.0

© Städtebund Silberberg

Mit dem Projekt „Wandelbarer Silberberg“ setzen die Kommunen des Städtebundes Silberberg seit August 2020 die Arbeit zur Qualifizierung des Wanderwegenetzes fort. Das Projekt umfasst die Fortschreibung und Digitalisierung der touristischen Wege, die Entwicklung zielgruppenspezifischer Angebote, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation sowie Kooperation mit den benachbarten LEADER-Kommunen, Partnern und unter Einbeziehung des Ehrenamts. Als ein wesentliches Ziel wurde die Gestaltung und Anlegung eines Rundwanderweges für den Städtebund benannt.

Diese Arbeit wird nun vom Projektmanager René Gutzmerow fortgesetzt. Der Sitz des Projektmanagements ist bis August 2022 in der Stadtverwaltung Schwarzenberg. Herr Kunzmann, Bürgermeister der Stadt Lauter-Bernsbach, fungiert wie auch beim Vorgängerprojekt als Vorsitzender Bürgermeister der Städtebundkommunen.

Als erster Schritt wird mit den Verantwortlichen in den Kommunen, den ehrenamtlichen Wegewarten und weiteren Partnern die Routenführung des Rundwanderweges weiter konkretisiert. In einer gemeinsamen Beratung am 12.10.2020 wurde diesbezüglich zum aktuellen Sachstand informiert und gemeinsame Ziele für die Weiterarbeit abgestimmt. Dabei wurde auch festgelegt, dass die Namensfindung für den Wanderweg innerhalb eines Wettbewerbes erfolgen soll.

Die Förderung des Vorhabens erfolgt nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von Leader-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER-RL LEADER/2014). Das Vorhaben wird in der LEADER Region Westerzgebirge durchgeführt und ist ein Vorhaben im Rahmen der LEADER Entwicklungsstrategie Westerzgebirge.

Unser zuständiger Projektkoordinator, Herr

Rene Gutzmerow, ist der fachliche Ansprechpartner des LEADER-Projektes.

Seine Kontaktdaten:

Stadtverwaltung Schwarzenberg
Straße der Einheit 20
08340 Schwarzenberg

Telefon: 03774/266-160

Email: R.Gutzmerow@schwarzenberg.de

Über den weiteren Fortgang des Sachstandes wird auf dieser Seite informiert.

 
2020-_LEADER Grafik
 

Zur Druckansicht